top of page

Aktuelle Veränderungen bei Theater Tüte Herbst 2023



Warum bieten wir momentan keine öffentlichen Vorstellungen an?


Die Gründe dafür sind vielfältig:

Wir sind und waren immer ein mobiles Theater. Wir haben kein eigenes Haus. Wir müssen demnach immer Spielorte finden, um öffentliche Vorstellungen anbieten zu können. Seit der Corona Pandemie ist es viel schwieriger geworden Spielorte zu finden. Außerdem sind die Preise für diese Spielorte auch deutlich gestiegen.

Momentan bieten wir daher keine öffentlichen Vorstellungen an. Wir freuen uns sehr, dass wir so gut durch die Corona Pandemie gekommen sind, durch viele extra Kulturförderungen, die es so nun leider nicht mehr gibt.


Wie sind wir jetzt finanziert? Theater Tüte ist ein kleines freies Theater, was bedeutet, dass es nicht automatisch von der Stadt gefördert wird, wie z. B. das Staatstheater. Freie Theater stellen Anträge, um Gelder für Projekte zu bekommen. Diese Gelder decken größtenteils den Probenprozess ab: Kostüme, Requisiten, Bezahlung aller beteiligten Künstler*innen sowie Technik und Werbung.

Wir bekommen als Theater keine Grund- oder Konzeptförderung. Das bedeutet, wir werden nur für neue Projekte finanziert und nicht für unsere Arbeit außerhalb der Produktion (Akquise, Verkauf, Öffentlichkeitsarbeit, Administration, Anträge schreiben usw.).

Nach dem Probenprozess finanzieren wir uns nur über die Einnahmen von Vorstellungen. Wenn wir für eine Produktion keine Fördergelder mehr haben, wird jede öffentliche Vorstellung darüber hinaus für uns ein Wagnis. Meistens machen wir dadurch keinerlei Gewinn, tatsächlich eher Verlust. Besonders wenn wir zu zweit oder zu dritt spielen.


Öffentliche Vorstellungen

Öffentliche Vorstellungen bedeuten für uns konkret: extra Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit, Bezahlung des Theaterraums, der Künstler*innen, Kassierer*in, Ausleihen eines Autos für das Bühnenbild. All diese Kosten müssen am Ende des Tages bezahlt werden - unabhängig davon wie viele Zuschauer*innen anwesend sind.


Vor der Pandemie hat es sich trotzdem gelohnt, Soloaufführungen zu spielen. Jetzt hat sich die finanzielle Situation komplett geändert* (siehe oben). Wir arbeiten daran neue Wege zu finden und hoffen das wir bald wieder öffentliche Vorstellungen anbieten können. Voraussichtlich wird das erst Anfang 2024. Wir informieren zuerst darüber in unserem Newsletter. Hier können Sie sich dafür anmelden:

Link zum Newsletter


Eine Ausnahme ist natürlich, wenn wir von anderen Häusern, Einrichtungen oder Festivals gebucht werden - sogenannte "Gastspiele". Das kommt immer wieder vor und manchmal auch kurzfristig. Diese öffentlichen Auftritte werden selbstverständlich auf unserer Webseite und in unserem Newsletter angekündigt!


Wir spielen gerne direkt bei Ihnen vor Ort!

Wir spielen natürlich sehr gerne nach wie vor in Kindergärten, Horts und bei Krabbelgruppen. Es gibt immer noch freie Termine (für Einrichtungen, Theater, Kitas etc.) im Dezember! Für die Weihnachtszeit empfehlen wir folgende Theaterstücke:


Für Kinder ab einem Jahr:

Zusammen!


Glöckchen oder Trompete?


Weißer Winterzauber


Vier Jahreszeiten


Für Kinder ab vier Jahre:

Die Wichtelkinder



Spenden Während der Pandemie haben wir sorgfältig überlegt, ob und wie wir um Spenden bitten sollten. Zum Glück erhielten wir finanzielle Unterstützung von verschiedenen Kulturförderprogrammen. Dadurch konnten wir unser Theater am Leben erhalten und neue Stücke proben und aufführen. In dieser Zeit entwickelten wir auch ein völlig neues Konzept: das "Theater Tüte TO GO".


Pandemieförderung beendet

Leider gibt es diese Art der finanziellen Unterstützung jetzt nicht mehr (zumindest nicht in dem Ausmaß wie während der Pandemie) und nun sind wir auf uns allein gestellt. Allerdings ist bei uns nichts mehr so wie vorher, es gibt kein Zurück zu vor Corona. Wir spielen weniger Vorstellungen (da viele Kontakte zu Einrichtungen abgebrochen sind) und die Ausgaben sind deutlich höher als zuvor.

Wenn Sie sich also für Kultur engagieren möchten und unsere Arbeit für die Allerkleinsten unterstützen wollen, wenn Sie möchten, dass öffentliche Aufführungen unserer alten Stücke wieder möglich werden - dann helfen Sie uns mit einer Spende weiter. Jeder Betrag bringt uns ein kleines Stück näher ans Ziel. Am einfachsten geht das über Paypal, aber Sie können auch einen x-beliebigen Beitrag an uns einfach überweisen. Sollten Sie eine Bescheinigung über Ihre Spende haben wollen, schreiben Sie uns einfach an.



Kontodaten: Theater Tüte IBAN: DE60110101002867004600 BIC: SOBKDEBBXXX

Theater Tüte TO GO

Gern können Sie auch einen Gutschein kaufen oder ein Buch mit Hörspiel aus unserem Onlineshop.


Gerne können Sie diesen Text auch weiterleiten und uns oder unseren Newsletter weiterempfehlen. Wir freuen uns über jede Art von Hilfe.

Link zum Newsletter


Vielen Dank für Ihre Zeit und Unterstützung.


Ihr Theater Tüte


Ylva, Elsi und Olivia

Oktober 2023


*Nicht nur finanziell hat sich für unser Theater viel geändert, auch Strukturen und Aufgabenbereiche sind anders verteilt und viele Aufgaben benötigen mehr Betreuung als vor der Pandemie. Diese vielen Umwälzungen haben viel Kraft und Energie gekostet, aber dazu ein anderes Mal mehr…


Comentarios


bottom of page